Wir denken Mobilität multimodal und nachhaltig über den
Tellerrand hinaus und gestalten Innovation aktiv mit.

Nachhaltigkeit, Multimodalität, CCAM – für eine bewegte Zukunft. In all unseren Kompetenzfeldern und
für alle unsere Softwarelösungen haben wir heutige und zukünftige Herausforderungen fest im Blick.

Nachhaltigkeit

CCAM

Multimodalität im Verkehr bezeichnet die Nutzung verschiedener
Verkehrsmittel und Verkehrsinfrastrukturen innerhalb einer Reise oder
eines Verkehrssystems.


Multimodalität


​​​​​​​Die Wahl und Nutzungsgewohnheiten von Verkehrsmitteln haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Vor allem im urbanen Raum scheint z.B. der Besitz eines eigenen Autos kein Ziel jüngerer Generationen mehr zu sein. Fahrzeuge und Räder können flexibel und bequem bei Bedarf zur Nutzung gemietet und abwechselnd mit öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt werden. 

Die Verfügbarkeit und die Anzahl an verschiedenen Verkehrsmitteln nehmen immer weiter zu, neu hinzugekommen (und teilweise wieder verschwunden sind in den letzten Jahren z.B.  e-roller (Mikromobilität), e-Mobilität und shared Mobility. Autonom fahrende Verkehrsmittel kündigen sich für die Zukunft an. 

In der Entwicklung von Mobilitätskonzepten und Verkehrssteuerungen berücksichtigen wir daher die lokal unterschiedliche Verfügbarkeit von Verkehrsmitteln, deren besondere Anforderungen hinsichtlich Priorisierung, getrennter Fahrstreifen bzw. Wegeführung und Signalisierung, genauso wie unterschiedliche Zwecke von Mobilität (öffentlich, privat, kommerziell).

Auf diese Aspekte achten wir besonders:

Multimodale Verkehrssysteme bieten den Nutzern eine größere Auswahl an Verkehrsmitteln und ermöglichen es ihnen, die effizienteste und flexibelste Route für ihre Reise zu wählen. Dies kann zu einer Reduzierung von Verkehrsstaus und Verkehrsemissionen führen, den Platzbedarf für ruhenden Verkehr reduzieren und die Effizienz des Verkehrssystems insgesamt verbessern. 

Unser Team verfügt über Experten, die sich auf einzelne Verkehrsmittel spezialisiert haben (Fußverkehr, Radverkehr, öffentlicher Verkehr wie Bus, Tram oder ruhender Verkehr und Parkkonzepte) oder sich mit MaaS (Mobilität als Service) auseinandersetzen. In mikro- und makroskopischen Modellen und Simulationen können wir unsere Lösungsvorschläge für Sie testen und visualisieren. 

Welche Kombination von
Transportwegen und Verkehrsmitteln
wollen Sie anbieten?

 
Wir freuen uns darauf, mit Ihnen passende Konzepte zu entwickeln.

Software

Intertraffic 2024

Mehr Details
Verkehrsplanung

Neues Park- und Verkehrsleitsystem in Heilbronn

Mehr Details
Verkehrsplanung

Parkscheinautomaten

Mehr Details

Nachhaltigkeit erfüllt die Bedürfnisse heutiger Generationen ohne zukünftige Generationen zu gefährden.

Im Bereich Mobilität und Verkehr bezieht sich Nachhaltigkeit darauf, wie Transportmittel und Infrastrukturen entwickelt, betrieben und genutzt werden, um Umweltauswirkungen zu minimieren, Ressourcen effizient zu nutzen und soziale sowie wirtschaftliche Belange langfristig zu berücksichtigen. 

Nachhaltigkeit


Wir setzen unsere Erfahrung und Expertise in all unseren Beratungs-, Forschungsprojekten und Softwarelösungen dazu ein, die wichtigsten Fragen und drängendsten Herausforderungen für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft optimal und individuell für unsere Kunden und ihre Situation zu beantworten:

Der Verkehrssektor ist einer der größten Verursacher von Treibhausgasemissionen und Luftverschmutzung.

Wie können wir diese Emissionen, Lärm- und Feinstaubbelastung reduzieren und umweltfreundlichere Mobilitätslösungen fördern, um die Luftqualität zu verbessern und den Klimawandel zu bekämpfen?

Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert eine ganzheitliche und koordinierte Herangehensweise, die auf einer Kombination von politischen Maßnahmen, technologischen Innovationen, infrastrukturellen Verbesserungen und einem Wandel im Verhalten der Verkehrsteilnehmer basiert. Es ist entscheidend, dass Regierungen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und die Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um nachhaltige Mobilitätslösungen zu entwickeln und umzusetzen, die die Umwelt schützen, die Lebensqualität verbessern und langfristig tragfähig sind. Wir vernetzen die Akteure aktiv und bringen uns in Gremien und Verbänden ein. 

Haben Sie heute schon nachfolgende Generationen im Blick?

 
Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Infrastruktur und Kapazitäten optimal zu nutzen, Emissionen und Lärmbelastungen zu reduzieren und nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln.


C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems) bezeichnet neue Technologien und Systeme, die Verkehrsmittel untereinander und mit ihrer Umgebung vernetzen und durch CCAM (Cooperative, Connected and Automated Mobility) als integrierte Form der Mobilität sicherer, effizienter und nachhaltiger macht. 

C-ITS und CCAM


Neue Technologien und innovative Ansätze sind der Schlüssel zu nachhaltigen Lösungen. 
Mit neuen Datenübertragungswegen und Frequenzen (wie 5G, G5, Glasfaser - Cloudservices) kann mehr Datenvolumen nahezu in Echtzeit ausgetauscht werden und ermöglicht mit umfassenderen  Inhalten (CAM, DENM, MAP, SPaT, SREM, SSEM, etc.) eine Vielzahl an neuen Anwendungsfällen. Damit wird die Kommunikation zwischen Verkehrsteilnehmern und Infrastruktur, direkt oder über zentrale Platformen mittels Apps auf mobilen und festverbauten Geräten, z.B. auf Intelligenten Anzeigetafeln im Straßenraum oder öffentlichen Verkehrsmitteln, Mobiltelefonen, Smartwatches, in on-board-units (OBU), etc. erst möglich. 

Wir bei Schlothauer & Wauer entwickeln nicht nur intelligente Algorithmen unterstützt durch machine Learning und AI, sondern auch entsprechende Anwendungsfälle und Lösungen proaktiv für die Umsetzung in der Praxis.

Dazu beteiligen wir uns an zahlreichen Forschungsinitiativen (z.B. AIAMO, BiDiMove, KoMoDnext, BMVI LOGIN, ViVre , BASt RiLSA), kooperieren mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen und bringen uns als Mitglieder der entsprechenden Organisationen in Gremien und Arbeitskreise ein (z.B. FGSV, C-Roads Germany Expert-Group, ODG-Arbeitskreis OCIT-C, etc.) um die drängenden Fragen zum Umgang mit

  • der Gestaltung des Übergangs zu neuen Technologien
  • der Integration neuer Ansätze in vorhandene Infrastruktur
  • unterschiedlichen Ausstattungsraten
  • Standardisierung von Dateninhalten und Übertragungsprotokollen
  • Datenschutz und -sicherheit
  • generellen Bedenken und Vorbehalten


zu beantworten. Wir fördern den Expertenaustausch, auch mit eigenen Formaten wie unserem Anwenderforum CCAM. In unseren Softwarelösungen nutzen wir bereits heute CCAM-Daten, z.B. in LISA für die MAP-Erstellung und komplexe verkehrsabhänige Steuerungen mit der C-ITS-Funktionsbibliothek 2.0.

Auch in ImFlow und MyCityAdaptive/INES können CCAM-Daten berücksichtigt werden und bringen eine deutliche Verbesserung in der Prognosegenauigkeit für eine optimale Steuerung.

Unser SPaTmaker wertet aktuelle Daten aus der Infrastruktur aus und liefert aus unserem Vehiclebuffer SPATnachrichten für eine Vielzahl an Anwendungsfällen wie z.B. Schaltzeitprognosen für GLOSA-Services.

Software

Intertraffic 2024

Mehr Details
Verkehrsplanung

Neues Park- und Verkehrsleitsystem in Heilbronn

Mehr Details
Verkehrsplanung

Parkscheinautomaten

Mehr Details

Sie können sich eine vernetzte
Zukunft noch nicht vorstellen?

 
Wir zeigen Ihnen konkrete Anwendungsfälle - für heute, morgen und übermorgen - und unterstützen Sie dabei, CCAM schon heute nachhaltig in Ihre Verkehrssteuerung einzubeziehen.

LISA

ImFlow

MyCityAdaptive/INES